Pressespiegel 17/18

Alles rund um den EHC Biel / Tout sur le HC Bienne
Benutzeravatar
100%Bieler
Forum-Gott
Beiträge: 6502
Registriert: Do Jan 05, 2006 13:17

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon 100%Bieler » Mi Jun 21, 2017 14:11

Neu 6x gegen den ZSC (unseren Lieblingsgegner der Spitzenteams), Kloten und Langnau.
Al3Xx
Newcomer
Beiträge: 44
Registriert: Sa Apr 19, 2014 23:18

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Al3Xx » Mi Jun 21, 2017 16:57

Wieder mal klassische Derbys, könnte man sagen. :lol:
Benutzeravatar
Rookie
Forum-Gott
Beiträge: 5680
Registriert: Do Aug 11, 2005 14:38
Wohnort: Scuphon

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Rookie » Di Jun 27, 2017 8:49

Kack Gruppeneinteilung. Ganz einfach. Kalender auf 44 Spiele abspecken, Meisterschaft erst im Oktober beginnen und Gut ist's...
Offense wins matches - Defense wins championships!
Benutzeravatar
Fäbu12
Szenenkenner
Beiträge: 171
Registriert: Mi Sep 16, 2015 19:36
Wohnort: Wetzlar

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Fäbu12 » Mi Jun 28, 2017 15:00

Sag ich schon seit Jahren ... aber seit wann hört einer auf mich .... :-)
Benutzeravatar
dr Resu vo Mett
Klaus Zaugg des armen Mannes
Beiträge: 426
Registriert: Mi Aug 21, 2013 12:52

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon dr Resu vo Mett » Do Jun 29, 2017 8:38

Warum in Teufelsnamen bringt unser Bieler Tagblatt einen Bericht über das Training des SCB ????? :evil: Interessiert jetzt nun wirklich kein Schwein!!!!
Benutzeravatar
Joda
Fachsimpler
Beiträge: 118
Registriert: So Mär 20, 2016 22:53

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Joda » Do Jun 29, 2017 9:25

dr Resu vo Mett hat geschrieben:Warum in Teufelsnamen bringt unser Bieler Tagblatt einen Bericht über das Training des SCB ????? :evil: Interessiert jetzt nun wirklich kein Schwein!!!!


Dicht gefolgt von den Bauern :lol:
Vancouver
Silber-User
Beiträge: 674
Registriert: Di Apr 21, 2009 13:47
Wohnort: Biel-Bienne

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Vancouver » Do Jun 29, 2017 10:35

dr Resu vo Mett hat geschrieben:Warum in Teufelsnamen bringt unser Bieler Tagblatt einen Bericht über das Training des SCB ????? :evil: Interessiert jetzt nun wirklich kein Schwein!!!!


Ganz einfach...Das ist das schwachsinnige Ergebnis einer blinden Zusammenarbeit mit den Berner Medien...
Gizmo
Forum-Gott
Beiträge: 5662
Registriert: Mo Aug 15, 2005 12:23
Wohnort: Ici c'est Bienne!!

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Gizmo » So Jul 09, 2017 8:16

Könnte jemand das BT-Artikel von gestern posten? Vieeeeeeelen Dank
Bienne? Merveilleux!
Gizmo
Forum-Gott
Beiträge: 5662
Registriert: Mo Aug 15, 2005 12:23
Wohnort: Ici c'est Bienne!!

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Gizmo » Mo Jul 10, 2017 10:28

Personne pour le poster? Ou au moins un résumé? Article intéressant il parait.
Bienne? Merveilleux!
Benutzeravatar
Finntroll
Hockeygott
Beiträge: 476
Registriert: Mi Apr 26, 2006 13:24
Wohnort: Längnou im Seeland

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Finntroll » Mo Jul 10, 2017 10:40

Ein Klub blüht auf

In den letzten Jahren hat sich der EHC Biel kontinuierlich nach oben gearbeitet. Dank Kontinuität und neuem Stadion. 
Aufstieg und Playoffteilnahmen waren der Lohn. Serie «Die 10. NLA-Saison», Teil 1.

Beat Moning

Ein Präsident und eine 50-Prozent-Sekretärin. Das war einmal und bis in die 90er-Jahre hinein bei vielen Klubs gang und gäbe. Noch vor zehn Jahren hatte der EHC Biel auch «nur» einen Manager und zwei Sekretärinnen. Dazu gab es einen Verwaltungsrat (nicht mehr Vorstand), der heute mehr strategisch tätig ist. Anders war es in den Anfängen. Gerade in den letzten NLB-Jahren und vor allem in den ersten NLA-Jahren nach dem Wiederaufstieg 2008 war das Gremium stark operativ tätig und prägte mit finanzieller Beteiligung das Geschehen. «Es war stets ein Ziel, dass sich die VR-Mitglieder eines Tages weniger bis gar nicht mehr finanziell zusätzlich zu ihren Engagements verpflichtet fühlen müssen», sagt Daniel Villard. In Zahlen ausgedrückt: Vor 15 Jahren operierte man noch mit einem 3-Millionen-Franken-Budget. Mit einem solchen ging es auch in die Aufstiegssaison 2007/08. Danach war die Entwicklung nicht mehr aufzuhalten. Ein Mehrfaches an Zuschauern, Donatoren und Sponsoren zeugten davon, dass die Biel endgültig wieder zur Hockeystadt wurde.



Kontinuität als Basis

14 Millionen Franken setzt man inzwischen um. Davon doch einiges für den Nachwuchs, wo sich die Anstrengungen mehr und mehr auszuzahlen beginnen. «Der Klub ist nun gut aufgestellt und strukturiert», ist Villard überzeugt. Mit einem Aktienkapital, das Sicherheit gibt, und mit breit abgestützten Aktionären. Überzeugt ist Villard auch davon, dass die Kontinuität nach wie vor eine wichtige Basis bildet. Auch im Verwaltungsrat. «Ich denke, das haben alle bei uns immer befolgt. Nur dadurch ist es möglich, über längere Zeit mit einem kleinen Budget auch sportliche Erfolge aufzuweisen.»

Davon gabs zahlreiche. Da war der Aufstieg 2008, da waren die Playoff-Teilnahmen 2012, 2013, 2015 und 2017. «Was wir nach wie vor nicht als selbstverständlich betrachten. Wir sind uns im Klaren, dass bei uns alles zusammenpassen muss», erklärt Villard und meint keineswegs nur die Leistungen im Team selber. Im Umfeld hat sich denn auch so einiges getan. Der Staff um die Mannschaft herum wurde professionalisiert und in der Administration und Geschäftsführung sind derzeit elf Vollzeitstellen – die vakante Position des Marketingdirektors miteingerechnet.



Neue Posten geschaffen

Die diversen Aufstockungen bedeuten eine klare Annäherung an die mittleren Klubs. Nach wie vor aber haben die Grossklubs noch einige Ressourcen mehr zur Verfügung.

Auf diese Saison hin hat sich aber beim EHC Biel einiges getan. Mit Fabian Hänni wurde ein vollamtlicher Junioren-Verantwortlicher geholt, mit Ruschy Grünig ein Geschäftsführer für den nun eigens geführten Gastrobetrieb. Beide gehören mit Daniel Villard, Sportchef Martin Steinegger und dem künftigen Marketingdirektor der Geschäftsleitung an. Oder man kann heute sagen: der operativen Leitung des EHC Biel. Einen wichtigen Job hat zudem ein weiterer neuer Mann inne: Sébastien Meyer, früher bei Jobvermittler Kelly. Ein Verkäufer, der vor allem Richtung Neuenburg und Berner Jura tätig sein wird. «Da versprechen wir uns einiges», meint Villard.

Man könne die heutige Zeit mit jener im ersten NLA-Jahr nicht mehr vergleichen. Kontinuierlich habe man sich entwickelt. «Es waren teils grosse Umbrüche, die viel Energie gekostet haben», sagt der Seeländer, der seit 2003 Geschäftsführer ist und jeden Reissnagel auf der Geschäftsstelle kennt. Nun gelte es, aus den vorhandenen Möglichkeiten die nächsten Schritte zu vollziehen.

Info: Teil 2 der vierteiligen Serie 
folgt in der nächsten Woche. 
Thema: Finanzen.

************************************

Zwei Abgänge, kein Zuzug

Im Verwaltungsrat kommt es in diesem Jahr zu Veränderungen. Nach dem Adrian Warmbrodt von der langjährigen Crew 2016 ausgetreten ist (COT bleibt aber Treuhand), werden sich am 28. August Andreas Blank und Thomas Meyer nach vielen Jahren aus dem Verwaltungsrat verabschieden. Neben dem vor einem Jahr eingetretenen Thomas Steffen werden weiterhin Patrick Stalder als Präsident, Stéphanie Mérillat als Vizepräsidentin und Romand-Vertreterin, Sport-Delegierter Sandro Wyssbrod und Hansruedi Minder den Verwaltungsrat bilden. In diesem Jahr wird es wohl keinen «Neuzuzug» geben. Die EHC Biel Holding AG, die im Jahre 2008 gegründet worden ist, hat die vier Eckpfeiler: EHC Biel Sport AG, EHC Biel Marketing AG (beide Präsident Patrick Stalder), die EHC Biel-Bienne Spirit AG (VR-Mitglied Hansruedi Minder ist Präsident) und die Stars of Sports AG, die demnächst neu HC Bienne Gastro SA (mit Präsident Sandro Wyssbrod) heissen wird. bmb



Entwicklung
Der Sportchef beim EHC Biel hatte stets noch andere Aufgaben. Kevin Schläpfer war nach seinem Engagement 2006 noch Sommertrainer, Novizencoach und Ausbildungschef. Zwischen 2010 und 2012 war er Trainer und Sportchef. Martin Steinegger, seit 2012 Sportchef, zusätzlich bis Ende 2016/17 noch administrativer Juniorenchef. Dazu führte er zeitweise noch ein Nachwuchsteam. Seit dieser Saison ist er «nur» noch Sportchef.
Die Geschäftsleitung wurde 2009 mit einem Marketingdirektor erweitert (Adrian Marti). Inzwischen arbeiten in diesem Zweig mehrere Angestellte.
Der Nachwuchsabteilung
steht erstmals ein vollamtlicher 
Nachwuchschef zur Verfügung. bmb
Wem die Scheisse bis zum Halse steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!
darky
Gold-User
Beiträge: 793
Registriert: Di Jan 30, 2007 21:34
Wohnort: SP West

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon darky » Mo Jul 10, 2017 13:11

Es gibt wieder eine Abstimmung bei 20min für den MPP

http://www.20min.ch/sport/dossier/nla/s ... --23028851
Gizmo
Forum-Gott
Beiträge: 5662
Registriert: Mo Aug 15, 2005 12:23
Wohnort: Ici c'est Bienne!!

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Gizmo » Mo Jul 10, 2017 18:13

Merci vielmal finntroll
Bienne? Merveilleux!
darky
Gold-User
Beiträge: 793
Registriert: Di Jan 30, 2007 21:34
Wohnort: SP West

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon darky » Mo Jul 17, 2017 11:25

MPP Voting 2te Runde

Nur noch 12 Personen (Hiller von uns)

http://www.20min.ch/sport/dossier/nla/s ... n-23028851
Benutzeravatar
HCB
Ehrenmitglied
Beiträge: 3083
Registriert: Sa Aug 13, 2005 10:58
Wohnort: 2502

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon HCB » Di Jul 18, 2017 10:13

Finntroll hat geschrieben: Info: Teil 2 der vierteiligen Serie 
folgt in der nächsten Woche. 
Thema: Finanzen.


??? :wink:
Benutzeravatar
Pierot
Platin-User
Beiträge: 1957
Registriert: Sa Mär 29, 2008 10:55
Wohnort: Suphanburi Thailand

Re: Pressespiegel 17/18

Beitragvon Pierot » Mi Jul 19, 2017 6:45

http://www.swisshabs.ch/davos-profite-des-limites-du-reseau-d-upc-pour-vendre-ses-abonnements

Très bon marketing de Davos..................à méditer dans nos bureaux. 8)
"je ne contourne pas l'adversaire, je lui passe dessus"
Gino Cavallini #44

Zurück zu „EHCB-Fans“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Biel-Fanatic, jack, placid2000 und 21 Gäste